News

Spatenstich in der Ortsgemeinde Gensingen

Spatenstich Gensingen 08.11.2022
Kamen zum Baustart für das Turbo-Internet in Gensingen zusammen: Melanie Dindorf (Westenergie AG), Josef Müller (C. Reuschenbach), Matej Svorc (Erdbau SV), David Bökle (C. Reuschenbach), Rudolf Priesel (1. Beigeordneter Gensingen), Manfred Scherer (Bürgermeister VG Sprendlingen-Gensingen), Daniel Simon (DGA), Stephan Sinzenich (Vitronet), Anna Ewigleben (Verbandsgemeindeverwaltung Sprendlingen-Gensingen) (Foto: Deutsche Giga Access GmbH)

Start der Bau-Phase 2 für die Ortsgemeinden Gensingen und Sprendlingen


Die Deutsche Giga Access baut das Glasfasernetz für schnelles und stabiles Internet bis ins Haus – der Kooperationspartner Westconnect bietet mit E.ON. Highspeed das passende Breitbandprodukt an

Gensingen, 08.11.2022

Spatenstich in der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen: Die Westconnect und Kooperationspartner Deutsche Giga Access (DGA) bringen Glasfasernetze in die Ortsgemeinde Gensingen. Gemeinsam mit dem Beigeordneten Priesel aus Gensingen und Manfred Scherer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, haben Vertreterinnen und Vertreter von Westconnect und deren Kooperationspartner Deutsche Giga Access jetzt den symbolischen Startschuss zum Start des superschnellen Internetausbaus gegeben. Die Tiefbauarbeiten für das wichtige Infrastrukturprojekt haben bereits begonnen. Alle Haushalte von Gensingen, die sich im Rahmen der erfolgreichen Vorvermarktung für die attraktiven Glasfaserangebote von E.ON-Highspeed entschieden hatten und dadurch einen kostenfreien Glasfaseranschluss im Rahmen des Ausbauprojektes erhalten, profitieren von den Gigabit-Verbindungen.

Manfred Scherer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen: „Gemeinsam wollen wir den Ausbau des Internets in der gesamten Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen weiter vorantreiben. So werden nach und nach beim Breitbandausbau weitere Orte angeschlossen.“

„Wir setzen mit dem Spatenstich in Gensingen ein Zeichen und machen darauf aufmerksam, dass trotz Nichterreichen der wirtschaftlichen Mindestquote der Flächenausbau auch hier startet. Wir hoffen, weitere Bürgerinnen und Bürger für den Glasfaser-Hausanschluss zu begeistern, so dass auch sie von einer schnellen und stabilen Internetverbindung profitieren können“, so Bau- und Projektleiter Daniel Simon von der DGA.

Westconnect und Kooperationspartner Deutsche Giga Access bauen das Glasfasernetz in „Fiber To The Home“-Bauweise (FTTH) aus. Mit dem Ausbau sind die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende zukunftssicher aufgestellt: Das neue Glasfasernetz bietet Übertragungsraten von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde. Der Breitbandausbau soll bis Sommer 2023 andauern.

Westenergie-Kommunalmanagerin Melanie Dindorf in der Region Rhein-Nahe-Hunsrück erklärte: „Beim Ausbau des schnellen Internets beschränken wir uns nicht nur auf die Interessen der größeren Städte und Gemeinden, sondern blicken auf eine Flächenversorgung im gesamten Versorgungsgebiet. Wir freuen uns darüber, die Ortsgemeinden zu unterstützen, um die digitale Leistungsfähigkeit von Schulen, Wirtschaft und Privathaushalten weiter auszubauen.“

Auskunft und Beratung

Die Westconnect GmbH ist zuständig für die Ansprache von Kundinnen und Kunden im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt unter der Marke „E.ON Highspeed“ durch die E.ON Energie Deutschland.

Interessierte Anwohnende sowie Betriebe haben weiterhin die Möglichkeit, einen Vorvertrag über ein E.ON-Highspeed Produkt abzuschließen und sich damit einen kostenfreien Glasfaseranschluss zu sichern. Auskünfte über Produkte und Services gibt es online unter www.eon-highspeed.com oder über die kostenfreie Info-Hotline 0800-9900066.

Über die Deutsche Giga Access GmbH

Die Deutsche Giga Access GmbH finanziert, plant, baut und betreibt moderne und hoch performante Glasfasernetze in Deutschland. Dabei werden die Netze so ausgebaut, dass sie Open Access-fähig sind und somit die Leitungen von allen interessierten Diensteanbietern genutzt werden können, um deren Kunden besonders leistungsfähige Glasfaseranschlüsse anzubieten.

Die DGA kann auf starke Partner in verschiedenen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette für den Glasfaserausbau zurückgreifen. Dazu gehören spezialisierte Unternehmen aus den Bereichen: Planung, Überwachung und Dokumentation des Ausbaus von Glasfasernetzen sowie Tiefbauexperten, die mit eigenen Tiefbauressourcen einen hohen Grad an Verfügbarkeit von Ressourcen und damit einen zügigen und qualitativ hochwertigen Bau von Trassen und Hausanschlüssen sicherstellen.

Zudem bietet das Partnerportfolio Experten für den Netzbetrieb, Wartung und die Aufrüstung der Netzebene 4 in Mehrfamilienhäusern mit Glasfaser. Im Westen Deutschlands koordiniert die Deutsche Giga West als 100-prozentiges Schwesterunternehmen der Deutschen Giga Access, den Ausbau des Netzes für die Nutzung durch den Kooperationspartner Westconnect GmbH.

 

Über die Westconnect GmbH

Schnelles Internet ist das Rückgrat für digitales Leben und Arbeiten, für Industrie 4.0 und moderne Verwaltung. Die Westconnect GmbH mit Sitz in Essen ist eine fünfzigprozentige Beteiligung der Westenergie AG. Das Unternehmen ist zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Westconnect hat bereits mehr als einer Million Einwohner*innen sowie Betrieben Zugang zu schnellem Internet verschafft. Die Internetprodukte der Westconnect finden sich unter der Marke E.ON Highspeed (www.eon-highspeed.com). Weitere Informationen unter: www.westconnect.de.

Pressekontakt:
Grugaplatz 2-4
45131 Essen
info@dga-gmbh.com