Ausbau in Baden-Württemberg

Plüderhausen

1

Nachfragebündelung via Vorvermarktung

2

Prüfung

3

Bauplanung

4

Bauphase

5

Anschluss & Aktivierung

Glasfaserausbau in Plüderhausen

Plüderhausen, im Remstal gelegen, eingebettet zwischen den Höhen des Schurwaldes und des Welzheimer Waldes, hat nun die Chance, einen kostenlosen Hausanschluss* zu buchen und an das Glasfasernetz angebunden zu werden.

Die Deutsche Giga Access GmbH (DGA) und ihr Kooperationspartner GVG Glasfaser GmbH bieten den rund 3700 Haushalten und Gewerbeeinheiten schnelles und stabiles Internet, um auch mit steigenden Bandbreitenanforderungen Teil der digitalen Zukunft sein zu können.

Während die DGA zusammen mit Ihrer Tochter Deutsche Giga West GmbH (DGW) die Netze plant, baut und betreibt, ist die GVG mit ihrer Marke teranet für die Vermarktung sowie der Bereitstellung der Dienste Internet und Telefonie zuständig und bietet den Anwohnerinnen und Anwohnern des Ausbaugebietes attraktive Tarifmodelle.

Möglichkeiten zur Information zum Thema Glasfaserausbau

Ab dem 14. November 2022 wird Plüderhausen mit seinen 9350 Einwohnerinnen und Einwohnern im Zuge der Vorvermarktungsphase mit dem Thema Glasfaserausbau vertraut gemacht und bestmöglich über die Technologie und die Möglichkeiten bei Ausbau und Tarifen informiert.

Bis zum Frühjahr 2023 können die Bewohnerinnen und Bewohner von Plüderhausen einen kostenlosen Hausanschluss* buchen. Mindestens 40% der Bevölkerung von Plüderhausen sollte sich für ein FTTH-Netz (fiber to the home) entscheiden, damit der Glasfaserausbau hier erfolgreich geplant, gebaut und betrieben werden kann.

Bürgermeister Benjamin Treiber ist von der Zukunftssicherheit reiner Glasfaser überzeugt: „Ob im Homeoffice oder beim Streaming und Gaming, in Zeiten des digitalen Wandels haben viele Bürgerinnen und Bürger sicherlich bereits selbst erfahren können, wie wichtig eine stabile und leistungsstarke Internetverbindung ist. Mit dem geplanten Glasfaserausbau in Plüderhausen haben wir die Chance, uns hinsichtlich der immer weiter steigenden Bandbreitenanforderungen langfristig sicher aufzustellen.“ Vor allem das angebotene Gesamtpaket von DGA und GVG Glasfaser, das aus Planung, Ausbau, Vermarktung und Netzbetrieb besteht, habe überzeugt. „Mit diesem Kooperationsmodell haben wir starke Partner an unserer Seite, die über fundierte Kenntnisse und weitreichende Erfahrungen für dieses umfangreiche Projekt verfügen“, ergänzt Treiber.

Infoveranstaltungen am 14. November 2022 und 10. Januar 2023 jeweils um 19:00 Uhr in der Staufenhalle Plüderhausen (Am Marktplatz 10). Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Zudem stehen die Expertinnen und Experten von teranet allen Interessierten bei offenen Beratungen zur Verfügung. Diese finden immer mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr im Rathausforum (Am Marktplatz 11) statt. Eine Voranmeldung ist auch hier nicht erforderlich.

 

*bis zu einer Anschlusslänge von 30 Metern

Aktueller Status
Nachfragebündelung ab November 2022
Infoabende
Staufenhalle Plüderhausen, Am Marktplatz 10, 73655 Plüderhausen 14.11.2022 und 10.01.2023, jeweils um 19h
Hier klicken
Beratung
Termine können telefonisch oder persönlich via Formular der GVG / teranet vereinbart werden
Hier klicken
Voriger
Nächster

Eigentümer Informationen für Häuser mit max. 2 Wohneinheiten 
(Ein- und Zweifamilienhäuser)

Die GVG Glasfaser GmbH vermarktet ihre Glasfaser-Internetprodukte unter der Marke teranet  an Eigentümer und Mieter von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Der Glasfaser-Hausanschluss ist über die Website der teranet.de zusammen mit einem Glasfaser-Internetprodukt (Tarif) buchbar.

Eigentümer Informationen für Liegenschaften mit mindestens 3 Einheiten

Für die Ansprache der Eigentümer von Liegenschaften mit mindestens 3 (Wohn/Geschäfts-) Einheiten geschieht das durch das Vertriebsteam der GVG. Dafür werden im ersten Schritt die Eigentümer ermittelt und die Mieter eventuell hierzu befragt.

Für die Nutzung von Glasfaser-Internetprodukten bis in die Wohnungen wird ein Anschluss an das Haus und eine Inhouse-Verkabelung benötigt. 

Das bedeutet: Der Glasfaserhausanschluss im Keller oder Erdgeschoss (Netzebene 3) wird hergestellt, sowie die nötigen Verkabelung im Gebäude (Netzebene 4).

Für den Anschluss an das Netz sind zwei Voraussetzungen zu erfüllen:

1. Ein entsprechender Glasfaser-Hausanschluss muss über die Website der teranet.de gebucht werden und die Berechtigung für die Inhouse-Verkabelung abgegeben werden.

2. Eine Mindestanzahl von Dienstverträgen (Glasfaser-Internetvertrag) muss von den Bewohnerinnen und Bewohnern im Mehrfamilienhaus (mind. 25% aller Einheiten) während der Nachfragebündelung geschlossen werden, damit das Haus mit einer NE4 Inhouse-Verkabelung ausgebaut wird. Nur wenn  genügend Bewohnerinnen und Bewohner sich für Glasfaser-Internet entschlossen haben, wird die Inhouse-Verkabelung vorgenommen.

Bauphasen

Eine Übersicht, welche Orte/Gemeinden den Status der Bauphase erreicht haben.

Installationsmöglichkeiten

Anschlussmöglichkeiten für Ein- & Mehrfamilienhäuser.