News

Der Glasfaser-Ausbau ist in Sichtigvor und Mülheim bereits in der heißen Phase

Die Trasse ist schon zu über 90% fertiggestellt

Verband Wohneigentum Unteres Möhnetal e.V. fragt nach

Warstein, 23.05 2022

Wann immer man im Moment durch Sichtigvor und Mülheim fährt, sieht man die freundlichen Arbeiter an der Verlegung der Leerrohre für das schnelle Internet. Daher kam die Frage nach dem Ausbaustatus beim Verband Wohneigentum Unteres Möhnetal auf, welche wir gerne direkt beantwortet haben.

Innerhalb der Vorvermarktung im Jahr 2020 haben sich über 50% der Haushalte in Sichtigvor und Mülheim für einen Glasfaser Hausanschluss der Deutschen Giga West in Zusammenarbeit mit der Westenergie entschieden und der Ausbau mit einem symbolischen Spatenstich am 04. Oktober 2021 begonnen.
Im ersten Schritt wurde die Haupttrasse in Mülheim ausgebaut und die einzelnen Straßen mit Glasfaser erschlossen und an die Haupttrasse angeschlossen. Zeitlich hatte man sich eine Bauzeit von acht Monaten gesetzt. Stand heute sind 93% der Trassen und Zuwegungen gebaut. Witterungs- und Coronabedingt kam es im Februar und März zu einer leichten Verzögerung im Ausbau. Aktuell gehen wir davon aus, dass die Tiefbauarbeiten Mitte Juni abgeschlossen sind, so Projektleiter Daniel Simon. Heute sind ca. 20% der Gebäude bereits mit einer Verkabelung bis ins Haus angeschlossen. Die Verkabelungsarbeiten planen wir dann bis September fertigzustellen, lässt Bauleiter Stephan Bohne wissen.

Die Arbeiten werden weiter mit Hochdruck vorangetrieben. Ziel ist die Anschaltung der ersten Kunden (aktiv am Netz) ab Juli 2022.
Sollten sich Bürger noch nicht für unser schnelles Internet entschieden haben, so steht Ihnen unser Netz auch in Zukunft zur Verfügung. Sollten Sie also Interesse haben, so können Sie sich über einen kostenpflichtigen Hausanschluss unter folgendem Link informieren:Hausanschluss/buchen

Pressekontakt:
Zeche Katharina 2
45307 Essen
info@dga-gmbh.com
Tel: +49 201 21767-0