News

Deutsche Giga Access und Westenergie Breitband GmbH kooperieren beim Glasfaserausbau

Essen. Die beiden Unternehmen Deutsche Giga Access GmbH und Westenergie Breitband GmbH – beide mit Firmensitz in Essen – kooperieren beim eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau in Deutschland.

Die Bauarbeiten in den ersten gemeinsamen Ausbaugebieten starten bereits in den nächsten Wochen. Zu den ersten vier Gebieten, die von den beiden Partnern mit Glasfaser versorgt werden, zählen Langenlonsheim in Rheinland-Pfalz, Haren Wesuwe in Niedersachsen sowie Geseke Störmede und Warstein Sichtigvor in Nordrhein-Westfalen. In weiteren Gebieten laufen bereits Vorvermarktungsaktivitäten.

Die beiden Unternehmen teilen sich dabei die Aufgaben: Die Deutsche Giga Access plant, baut und finanziert die Glasfasernetze, Westenergie Breitband bringt technische Expertise und Infrastruktur ein und vermarktet die Glasfaseranschlüsse unter der Marke E.ON Highspeed. Die Glasfasernetze werden mit neuester Technik ausgebaut und bis in die Häuser der Kunden verlegt (FTTH/ Fiber to the Home). Kunden können anfänglich Produkte mit bis zu 1 Gbit/s Übertragungsgeschwindigkeit buchen, das Produktportfolio kann perspektivisch sogar weiter nach oben erweitert werden. Damit können die durch Homeoffice, Distanzunterricht und andere Anwendungen in den vergangenen Monaten rasant angestiegenen Bandbreitenbedarfe der Kunden auch in Zukunft jederzeit abgedeckt werden.

Carsten Lagemann, Geschäftsführer der Westenergie Breitband GmbH, sagt: „ Wir freuen uns sehr, mit der Deutschen Giga Access einen starken Partner für die Erschließung weiterer Glasfaser-Gebiete gefunden zu haben. Zusätzlich zu unseren eigenen Netzen, können wir nun auch die Netze der Deutschen Giga Access vermarkten.“

„Wir freuen uns, dass wir mit der Westenergie Breitband einen kompetenten Partner gefunden haben, der die Vermarktung der von uns gebauten Glasfaseranschlüsse übernimmt“, kommentiert Arno Wilfert, Geschäftsführer der Deutschen Giga Access GmbH, die Kooperation . „Die Kernkompetenzen der Deutschen Giga Access liegen in der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Glasfasernetzen. Durch die Fokussierung auf die jeweiligen Stärken können wir letztlich schneller bauen und mehr Kunden an das Glasfasernetz anschließen“, so Wilfert weiter.

Über Deutsche Giga Access: Die Deutsche Giga Access ist ein Unternehmen des von der Deutschen Beteiligungs AG beratenen DBAG Fund VIII. Das Unternehmen finanziert, plant, baut und betreibt modernste Glasfasernetze im Norden und Westen Deutschlands. Dabei werden die Netze so ausgebaut, dass sie Open Access-fähig sind und somit die Leitungen von allen interessierten Diensteanbietern genutzt werden können, um deren Kunden besonders leistungsfähige Glasfaseranschlüsse anzubieten.

Über Westenergie Breitband: Die Westenergie Breitband GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Westenergie AG und zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Städten und Gemeinden. Die Ansprache von Kunden im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt durch die E.ON Energie Deutschland. Westenergie Breitband hat in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachen bereits mehr als 1 Mio. Menschen in über 300 Städten und Gemeinden für das Breitbandnetz erschlossen. Das Unternehmen bringt insbesondere Städte und Gemeinden im ländlichen Raum an das Glasfasernetz und setzt dabei sowohl geförderte als auch eigenwirtschaftliche Projekte um.

Pressekontakt:
Zeche Katharina 2
45307 Essen
info@dga-gmbh.com
Tel: +49 201 21767-0