Ausbau in Niedersachsen

Haren-Wesuwe

1

Nachfragebündelung via Vorvermarktung

2

Prüfung

3

Bauplanung

4

Bauphase

5

Anschluss & Aktivierung

Im August diesen Jahres wurde im niedersächsischen Haren-Wesuwe mit den Tiefbaumaßnahmen begonnen.

Um den Ort im Emsland anzuschließen werden fast 12.500 Meter Glasfaser-Trasse benötigt. Damit sollen ca. 800 Haushalte die Möglichkeit bekommen heute und in Zukunft das Glasfaser-Netz der DGA zu nutzen. Bis Ende März 2022 werden die Tiefbau und Montagearbeiten abgeschlossen sein. Bereits heute laufen die ersten Tests zum Anschluss & Aktivierung, sodass die ersten Testuser im Februar das Netz nutzen können.

Über 60% der Haushalte in Haren-Wesuwe haben in der Vorvermarktungsphase durch die Westenergie sich für einen Hausanschluss entschieden.  Mit der Marke E.ON Highspeed können sich Kunden im Privaten mit bis zu 1 Gigabit/sek. im Breitband-Internet surfen.

Der Endspurt ist eingeleitet. Bereits 80% der Häuser sind angeschlossen und werden momentan bereits für die Aktivierung und Belieferung durch die E.ON Highspeed freigeschaltet. Das Projekt wird im Q3 2022 abgeschlossen sein.

Aktueller Status
Anschluss & Aktivierung 94%

Eigentümer Informationen für Häuser mit max. 2 Wohneinheiten 
(Ein- und Zweifamilienhäuser)

Die Westenergie Breitband vermarktet ihre Glasfaser-Internetprodukte unter der Marke E.ON Highspeed an Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Der Glasfaser-Hausanschluss ist über die Website der E.ON Highspeed zusammen mit einem Glasfaser-Internetprodukt (Tarif) buchbar.

Eigentümer Informationen für Liegenschaften mit mindestens 3 Einheiten

Für die Ansprache der Eigentümer von Liegenschaften mit mindestens 3 (Wohn/Geschäfts-) Einheiten in Haren- Wesuwe geht die SECOM GmbH aus Braunschweig direkt auf die Eigentümer zu. 

Für die Nutzung von Glasfaser-Internetprodukten bis in die Wohnungen wird ein Anschluss an das Haus und eine Inhouse-Verkabelung benötigt. 
Das bedeutet: Der Glasfaserhausanschluss im Keller oder Erdgeschoss (Netzebene 3) wird hergestellt, sowie die nötigen Verkabelung im Gebäude (Netzebene 4).

Für den Anschluss an das Netz sind zwei Voraussetzungen zu erfüllen:

1. Ein entsprechender Glasfaser-Hausanschluss muss über die Website der E.ON Highspeed gebucht werden und die Berechtigung für die Inhouse-Verkabelung abgegeben werden.

2. Eine Mindestanzahl von Dienstverträgen (Glasfaser-Internetvertrag) muss von den Bewohnern im Mehrfamilienhaus (mind. 25% aller Einheiten) während der Nachfragebündelung geschlossen werden, damit das Haus mit einer NE4 Inhouse-Verkabelung ausgebaut wird. Nur wenn  genügend Bewohner:innen sich für Glasfaser-Internet entschlossen haben, wird die Inhouse-Verkabelung vorgenommen.

Bauphasen

Eine Übersicht, welche Orte/Gemeinden den Status der Bauphase erreicht haben.

Installationsmöglichkeiten

Anschlussmöglichkeiten für Ein- & Mehrfamilienhäuser.