Ausbau in NRW

Geseke-Störmede

1

Nachfragebündelung via Vorvermarktung

2

Prüfung

3

Bauplanung

4

Bauphase

5

Anschluss & Aktivierung

Ländlich geprägt und trotzdem gut angebunden:  Darauf hatten in Geseke-Störmede mehr als 50% der Bürger gewartet. Am 05.07.2021 fand gemeinsam mit der Westenergie Breitband und E.ON Highspeed der gemeinsame Spatenstich statt.

Momentan werden bereits die ersten Hausanschlüsse hergestellt und das oftmals kostenlos. Innerhalb der Nachfragebündelung konnten die Bürger den Hausanschluss im Wert von 1.500 € kostenfrei für sich verbuchen.

Nachdem über 430 Hauseigentümer ihr Interesse in der Vorvermarktungsphase bekundet hatten, freut sich die Deutsche Giga Access, zusammen mit der Westenergie Breitband, auf einen erfolgreichen Ausbau.

Insgesamt müssen dafür ca. 12 km Trasse an über 900 Haushalten vorbei verlegt werden.  430 Häuser werden in der ersten Ausbauphase direkt mit einem Hausanschluss angeschlossen. Der Tiefbau ist zum Großteil seit Ende Februar 2022 abgeschlossen und ca. 50% der Häuser sind bereits auch im Haus angeschlossen worden. Die Aktivierung der ersten Kunden erfolgt bereits zeitgleich. Wir befinden uns jetzt bereits auf in der Endphase und die E.ON lässt die ersten Kunden bereits auf unser Netz aktivieren. Schaut in unsere News um mehr zu erfahren.

Details zu den Internet-Produkten der Westenergie-Breitband (E.ON Highspeed), den Kundenservice der E.ON und weitere Informationen zum Ausbaugebiet finden Sie hier.

Aktueller Status
Anschluss & Aktivierung 100%

Eigentümer Informationen für Häuser mit max. 2 Wohneinheiten 
(Ein- und Zweifamilienhäuser)

Die Westenergie Breitband vermarktet ihre Glasfaser-Internetprodukte unter der Marke E.ON Highspeed an Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Der Glasfaser-Hausanschluss ist über die Website der E.ON Highspeed zusammen mit einem Glasfaser-Internetprodukt (Tarif) buchbar.

Eigentümer Informationen für Liegenschaften mit mindestens 3 Einheiten

Für die Ansprache der Eigentümer von Liegenschaften mit mindestens 3 (Wohn/Geschäfts-) Einheiten in Geseke-Störmede geht die SECOM GmbH aus Braunschweig direkt auf die Eigentümer zu. 

Für die Nutzung von Glasfaser-Internetprodukten bis in die Wohnungen wird ein Anschluss an das Haus und eine Inhouse-Verkabelung benötigt. 
Das bedeutet: Der Glasfaserhausanschluss im Keller oder Erdgeschoss (Netzebene 3) wird hergestellt, sowie die nötigen Verkabelung im Gebäude (Netzebene 4).

Für den Anschluss an das Netz sind zwei Voraussetzungen zu erfüllen:

1. Ein entsprechender Glasfaser-Hausanschluss muss über die Website der E.ON Highspeed gebucht werden und die Berechtigung für die Inhouse-Verkabelung abgegeben werden.

2. Eine Mindestanzahl von Dienstverträgen (Glasfaser-Internetvertrag) muss von den Bewohnern im Mehrfamilienhaus (mind. 25% aller Einheiten) während der Nachfragebündelung geschlossen werden, damit das Haus mit einer NE4 Inhouse-Verkabelung ausgebaut wird. Nur wenn  genügend Bewohner:innen sich für Glasfaser-Internet entschlossen haben, wird die Inhouse-Verkabelung vorgenommen.

Bauphasen

Eine Übersicht, welche Orte/Gemeinden den Status der Bauphase erreicht haben.

Installationsmöglichkeiten

Anschlussmöglichkeiten für Ein- & Mehrfamilienhäuser.